Eiertausch



Ein sehr wichtiger Teil unserer Arbeit ist das Eier tauschen. Wie  - Eier tauschen?

Stadttauben br├╝ten bis zu sieben mal im Jahr, sie legen jeweils zwei Eier, egal ob Sommer oder Winter und egal, ob sie Hunger leiden. Selbst bei Minustemperaturen im zweistelligen Bereich wird gebr├╝tet.
Zur tierschutzgerechten Reduzierung des Bestandes tauschen wir in Datteln, Oer Erkenschwick, Recklinghausen, Castrop Rauxel und Herten die echten Eier gegen Attrappen aus. Die Orte sind recht unterschiedlich. Nischen und andere Pl├Ątze in der Fu├čg├Ąngerzone, leerstehende Geb├Ąude, Br├╝ckenunterf├╝rungen.
Die Abst├Ąnde zwischen dem Tauschen sind immer gleich, gleichzeitig werden die Eier mit einer Lampe durchleuchtet. Beides stellt sicher, dass wir die Eier fr├╝h genug tauschen.
Die echten Eier werden in die Natur gelegt, beispielsweise in den Garten. Elstern und Raben freuen sich dar├╝ber.
Die Tauben br├╝ten auf den Attrappen genau so wie auf echten Eiern. M├Ąnnchen und Weibchen wechseln sich halbt├Ągig ab. Nach etwa drei Wochen (die Zeit ist durchaus variabel), merken die Tauben, dass nichts passiert und das Gelege wird aufgegeben. F├╝r uns bedeutet es, dass wir die kalten Attrappen wieder einsammeln. Beim n├Ąchsten Mal kann das Nest dann schon wieder mit echten Eiern best├╝ckt sein.


Stand:  26. Juni 2022

Aktuelles vom Eiertausch



+ + + Eiertausch-Ticker + + +

Datteln: 427
Castrop-Rauxel: 872 Herten: 129
Oer-Erkenschwick: 799 Recklinghausen: 649
Waltrop: 63 D├╝lmen: 8
 

Gesamt: 2.947



2.947 Seelen, die nicht ums ├ťberleben k├Ąmpfen m├╝ssen,
2.947 mal Tierleid verhindert -
weil jedes getauschte Ei wahrer Tierschutz ist.




30. April 2021
Gestern waren zwei Vereinsmitglieder zum Eier tauschen in der Recklingh├Ąuser Innenstadt unterwegs. Mit einem Aufwand von ├╝ber 2 Stunden konnten 15 Eier getauscht werden.
Begleitet hat sie ein netter Herr von der Recklingh├Ąuser Zeitung. Morgen k├Ânnt ihr einen Artikel von uns in dieser vorfinden!
Ebenfalls waren zwei flei├čige unserer Helfer in Oer-Erkenschwick unterwegs und konnten dort 4 Eier gegen Gipsattrappen austauschen.

Anbei ein paar Impressionen von Angry Bird





31. Mai 2020
Eiertauschen - eine Trilogie
Oer- Erkenschwick, Herten, Recklinghausen
In dieser Woche haben wir uns dreimal auf den Weg gemacht, um Eier zu tauschen. ├ťber Herten haben wir bereits geschrieben. Wir haben 49 mal enormes Tierleid verhindert! Jedes getauschte Ei bedeutet Tierschutz. Gleichzeitig ist das, was wir an solchen Tagen zu sehen bekommen, schwer zu ertragen. Ihr habt die Bilder von Herten gesehen, danach gingÔÇÖs sofort unter eine lange Dusche um sich wieder sauber zu f├╝hlen.



In Recklinghausen haben wir zwei neue Stellen gefunden und in Angriff genommen. Auch k├Ârperlich war dieser Einsatz wirklich schwer. Eine sehr m├╝hsam erreichbare Stelle hat Tabea zu gemacht, so haben wir es beim n├Ąchsten mal dort etwas leichter. An den beiden neuen Stellen waren viele K├╝ken verschiedensten Alters. Drei tote Tauben haben wir mitgenommen.

Zwei K├╝ken, die diese Stelle noch nicht verlassen haben, und es wurden bereits neue Eier gelegt neben ein totes K├╝ken.
Auch hier, das K├╝ken hat noch gelben Flaum und schon wieder neue Eier.

Die Menschen trinken fr├Âhlich und nichtsahnend im Caf├ę in der Fu├čg├Ąngerzone ihren Kaffee, und in n├Ąchster N├Ąhe, aber doch f├╝r sie unsichtbar, ist solch gro├čes Tierleid.

Hier und dort - ein Unterschied, wie er krasser nicht sein k├Ânnte.
Wir waren schon ein lustiges Tr├╝ppchen, wie wir mit zwei Leitern und Kescher durch die Stadt marschiert sind.

Die Reaktionen der Menschen waren sehr unterschiedlich. Oft schwankte es zwischen "eigentlich finde ich das ja gut, was Sie tun" und "die Tauben sind eine Plage, machen alles dreckig..." , nat├╝rlich kam auch wieder das Thema 'die ├╝bertragen Krankheiten' auf den Tisch. Wir haben unser Bestes gegeben um hier Vorurteile abzubauen. Dann gab es noch die Unbelehrbaren, gewonnen hat hier eine Frau, die f├╝r nichts zug├Ąnglich war. So etwas frustriert, wenn man sich in der Freizeit auf den Weg macht und einige Stunden richtig am Ackern ist, um etwas Gutes zu bewirken. Und wir haben etwas Gutes bewirkt! Vielen Dank an Sarah, Lisa, Tabea und Martel.




24. Mai 2020
Eier tauschen - jetzt auch in Datteln!
Auf einem Hinterhof, wo der gr├Â├čte Teil des Stadttaubenschwarms br├╝tet, d├╝rfen wir leider keinen Eiertausch vornehmen, da der Hausbesitzer dies nicht m├Âchte. Wir haben mehrere Gespr├Ąche gef├╝hrt, leider ist es so wie es ist.
Wir waren heute mit Leiter an einem Ort in der Innenstadt und haben in Absprache mit dem zust├Ąndigen Mann des Hauses in einem Gang geschaut. Und unser Gef├╝hl hat sich best├Ątigt. Drei Nester haben wir gefunden. Zwei schon etwas gr├Â├čere K├╝ken und nat├╝rlich Eier getauscht.




06. Mai 2020
Eiertauschen ... in Recklinghausen
Zweimal waren wir bisher im leerstehenden Karstadtgeb├Ąude, in Begleitung durften wir dort rumlaufen und schauen. Nester haben wir an beiden Tagen nicht gefunden, aber M├Âglichkeiten welche zu bauen. Deshalb werden wir weitere Termine machen und das im Auge behalten. Mit dem netten Baustellenleiter sind die Absprachen super m├Âglich.
Gestern haben wir uns mit der Leiter dann noch weiter die Innenstadt angeschaut und haben drei Stellen entdeckt. An zwei Orten versuchen wir Schl├╝ssel zu organisieren bzw. jemanden, der uns etwas aufschlie├čt. Wir hoffen, dass klappt, denn an beiden Orten k├Ânnten wir gut Eier tauschen.
Die dritte Stelle war ein schmaler Schacht zwischen zwei H├Ąusern. Dort haben wir, ich glaube es waren acht oder zehn, K├╝ken vorgefunden. Ein totes K├╝ken. F├╝nf Eier konnten getauscht werden. Den kleinen Milo haben wir mitgenommen, er war sehr schwach und sah nicht gut aus. Trotz aller Bem├╝hungen ist er heute morgen eingeschlafen. Geboren in einem dunklen verdreckten Schacht, durfte er keine Sonne oder Wind sp├╝ren. Fly free kleines 3Federchen!




03. Februar 2020
Es gibt T├Ąubchen, die halten sich immer an der gleichen Stelle auf und wir freuen uns, wenn wir sie wiedersehen. Das P├Ąrchen vom ersten Bild z. B. Auch gibt es viele so wundersch├Âne Tauben. Seht selbst. Nach ├╝ber einem Jahr ist ES dann mal passiert ...ne, keine neuen Str├Ąhnchen im Haar. Wir sind mittlerweile bei 151 Eiern!






Ohne_Titel_1

 
 
Footer